Praxis für Psychotherapie 

Dr. rer. nat. Henning Daus

Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Henning Daus

Psychologischer Psychotherapeut: Vertiefungsgebiet Verhaltenstherapie

Arztregistereintrag: Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW), Stuttgart, am 28.06.2019 mit der lebenslangen Arztnummer (LANR) 062769068

Kontakt: henning.daus@praxis-daus.de


Ausbildung

2022: Promotion zum Dr. rer. nat. in Psychologie

2019: Zusatzqualifikation in verhaltenstherapeutischer Gruppenpsychotherapie

2019: Approbation und staatliche Prüfung für Psychologische Psychotherapeuten

2016-2022: Kumulatives (publikationsbasiertes) Promotionsverfahren in Psychologie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen

2014-2019: Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten am Stuttgarter Zentrum für Psychotherapie (SZVT)

2008-2014: Studium der Psychologie (Abschluss Diplom) an der Eberhard Karls Universität Tübingen 

2007: Abitur am Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg


Praxiserfahrungen und klinisch- therapeutischer Werdegang

Seit 2020: Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und ambulante Tätigkeit als Vertragspsychotherapeut in eigener Praxis

2019-2021: Ambulante psychotherapeutische Tätigkeit in der Praxis Dr. Volker Gapp in Stuttgart

2016-2019: Durchführung ambulanter Psychotherapien unter Supervision am Stuttgarter Zentrum für Psychotherapie (SZVT)

2014-2016: Klinisch-psychotherapeutische Tätigkeit auf Depressions- und Suchtstationen der Klinik für Spezielle Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Stuttgart

2011-2012: Berufspraktikum in der Klinik für Spezielle Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Stuttgart

2007-2008: Zivildienst und Übungsleiter in einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung (WfbM) der Evangelischen Stiftung Lichtenstern in Löwenstein


Wissenschaftlicher Werdegang und Lehrtätigkeit

Seit 2021: Anerkennung als Prüfer für die staatliche Prüfung für Psychologischen Psychotherapeutin/zum Psychologischen Psychotherapeuten durch das Regierungspräsidium Stuttgart sowie Prüfertätigkeit

Seit 2021: Dozent im Rahmen der verhaltenstherapeutischen Aus- und Weiterbildung an der Christophsbad-Akademie für Psychotherapie (C-AP) in Göppingen sowie am Zentrum für Psychotherapie (SZVT) in Stuttgart (Seminare: „Klärungsorientierte Ansätze in der Psychotherapie", „Aspekte einer allgemeinen Psychotherapie“, „ADHS im Erwachsenenalter" etc.)

2021: Dissertation zum Thema "Development and evaluation of an emotion-sensitive assistance system for patients with bipolar disorder" an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Seit 2020: Ad-hoc Journal Reviewer für verschiedene wissenschaftliche Fachzeitschriften (z.B. Journal of Medical Internet Research, International Journal of Interactive Multimedia and Artificial Intelligence, JMIR Research Protocols)

Seit 2020: Lehrauftrag im Studiengang Angewandte Psychologie am Studienzentrum Stuttgart der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales (Seminar: „Methoden der Selbsterfahrung")

2016-2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-geförderten Projekt „Emotionssensitive Assistenzsysteme zur reaktiven psychologischen Interaktion mit Menschen“ (EmAsIn) am Institut für Klinische Psychologie des Klinikums Stuttgart

2009-2014: Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutor für Sozialpsychologie (Prof. Dr. Michael Diehl) am Psychologischen Institut der Universität Tübingen, Mitarbeit in einem Forschungsprojekt und Diplomarbeit zum Thema „Emotionales Vermeidungsverhalten bei chronischer und episodischer Depression“ am Institut für Klinische Psychologie des Klinikums Stuttgart


Wissenschaftliche Publikationen

Daus, H., Fink-Lamotte, J., & Backenstrass, M. (2022). Mobile-based, emotion-sensitive video diaries and ambulatory third-party assessments as indicators of mood states in bipolar disorder. Minerva Psychiatry. https://doi.org/10.23736/S2724-6612.21.02273-9

Daus, H. (2022). Development and evaluation  of an emotion-sensitive assistance system for patients with bipolar disorder. Doctoral thesis submitted at the faculty of science at the Eberhard Karls University of Tübingen. http://dx.doi.org/10.15496/publikation-66976

Daus, H., & Backenstrass, M. (2021). Feasibility and acceptability of a mobile-based emotion recognition approach for bipolar disorder. International Journal of Interactive Multimedia and Artificial Intelligence. https://doi.org/10.9781/ijimai.2021.08.015

Daus, H., Bloecher, T., Egeler, R., De Klerk, R., Stork, W., & Backenstrass, M. (2020). Development of an Emotion-Sensitive mHealth Approach for Mood-State Recognition in Bipolar Disorder. JMIR Mental Health, 7, e14267. https://doi.org/10.2196/14267

Daus, H., Kislicyn, N., Heuer, S., & Backenstrass , M. (2018). Disease management apps and technical assistance systems for bipolar disorder: the patients’ point of view. Journal of Affective Disorders, 229, 351-357. https://doi.org/10.1016/j.jad.2017.12.059